Säuglings-Sonographie

Der Ultraschall der Hüftgelenke ist eine etablierte Methode, um eine Hüftdysplasie (angeborene oder erworbene Hüftgelenksverrenkung) zu erkennen. Bei dieser Erkrankung liegt der Hüftkopf nicht stabil in der Hüftpfanne und kann im schlechtesten Fall bis zur Hüftausrenkung/Hüftluxation führen. Da diese den Kindern keine Schmerzen bereitet, ist der Ultraschall die Methode der Wahl, um eine solche Fehlbildung rechtzeitig zu erkennen.

Im Rahmen der U3-Untersuchug der Säuglinge, 4. bis 6. Lebenswoche, wird der Ultraschall von uns durchgeführt. Ist eine Behandlung erforderlich, kann diese Methode auch zur Kontrolle der Therapie angewendet werden. Bei einen unauffälligen Befund ist keine weitere Vorstellung notwendig.

Unbehandelt kann eine Hüftdysplasie zu einem hinkenden Gangbild, einer Beinverkürzung, eines vorzeitigen Hüftgelenksverschleißes oder einer anderen lebenslangen Behinderung führen.

Bitte vereinbaren Sie zeitnah nach der Geburt Ihres Kindes einen Termin. Die Untersuchung findet dann zum richtigen Zeitpunkt statt und gehört damit zu den Leistungen der Krankenkasse.

Ihre Gesundheit ist unser Ziel.

Melden Sie sich gern bei uns.

040 724 58 58

info@ortho-mohnhof.de

Hinterm Graben 37, 21029 Hamburg