Chirotherapie /
Manuelle Therapie /
Osteopathie

Bei schmerzhaften Funktionsstörungen des Bewegungssystems bieten wir zur Diagnose, Therapie und Prophylaxe unterschiedliche Heilmethoden an:

Die Chirotherapie widmet sich ganz gezielt einer Funktionsstörung. Dazu werden sanfte, schnelle und gezielte Impulstechniken verwendet. Häufig entsteht dabei das so genannte „Knacken“, was im Allgemeinen als „Einrenken“ bezeichnet wird. Das Knack-Phänomen bedeutet aber nur das Lösen einer Blockierung, was auch ohne „Knacken“ erreicht werden kann.

Im Rahmen der manuellen Therapie werden mit sanft mobilisierenden Techniken – ohne „Knacken“ – Funktionsstörungen ebenfalls gezielt lokalisiert und mittels spezieller Lagerungs- und Grifftechniken langsam mobilisiert. Dies wird von den Patienten häufig als sehr angenehme und wirksame Behandlungsmethode empfunden.

Die Osteopathie ist eine zunehmend beliebte ganzheitliche Behandlungsmethode mit dem Ziel, Funktionsstörungen manuell zu therapieren und das Zusammenspiel von Gelenken, Muskeln, Nerven, sowie inneren Organen, Faszien und dem Cranio-Sacralen-System wieder in Einklang zu bringen. Dazu werden verschiedene Diagnostik- und Therapiemethoden verwendet, die alle ausschließlich mit den Händen des Osteopathen durchgeführt werden. Durch die Osteopathie wird das diagnostische und therapeutische Portfolio der orthopädischen Praxis effektiv bereichert, besonders bei Funktionsstörungen, die mittels herkömmlicher Behandlungsmethoden (z.B. Krankengymnastik und Schmerztherapie) nicht ausreichend zu beherrschen sind.

Ihre Gesundheit ist unser Ziel.

Melden Sie sich gern bei uns.

040 724 58 58

info@ortho-mohnhof.de

Hinterm Graben 37, 21029 Hamburg